Amazon hingegen hatte sich jüngst zum neuen internationalen Mindeststeuersatz von 15 Prozent geäußert, auf den sich die Finanzminister der sieben größten Industrienationen nach teilweise erbitterten Debatten geeinigt haben - auch wenn dies die Steuerschuld von Amazon erheblich in die Höhe treiben wird.  "Wir glauben, dass ein von der OECD geführter Prozess, der eine multinationale Lösung schafft, dazu beitragen wird, Stabilität in das internationale Steuersystem zu bringen. Die Einigung der G7 ist ein begrüßenswerter Schritt nach vorne in dem Bemühen, dieses Ziel zu erreichen", heißt es offiziell von Seiten des E-Commerce-Riesen.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.